Freitag, den 12. Juli 2019

Verschärfung der Grunderwerbsteuer

Share Deals werden belastet

Freitag, den 5. Juli 2019

BGH erhöht Anforderungen an Sozialklausel

Immobilien aktuell

Eine 80-jährige Mieterin, die seit 1975 in ihrer Mietwohnung lebte, erhielt von ihrem Vermieter eine Eigenbedarfskündigung. Zunächst bestätigte das Landgericht Berlin den Eigenbedarf. Es wies jedoch die Räumungsklage ab. Die Mieterin konnte sich aufgrund ihrer Demenz und langjährigen Wohndauer erfolgreich auf die Sozialklausel beziehen. Der BGH hob dieses Urteil wieder auf, da nach Ansicht der Richter das Landgericht die Interessen des Vermieters nicht ausreichend berücksichtigt hatte. Der BGH entschied, dass hinsichtlich des Gesundheitszustandes der Mieterin ein Sachverständigengutachten einzuholen ist. Danach muss das Landgericht den Fall neu entscheiden.

Freitag, den 28. Juni 2019

Klimatisierung in Gebäuden

Klimageräte und Klimaanlagen sinnvoll einsetzen

Freitag, den 21. Juni 2019

10-Prozent-Grenze bei Wohnflächenabweichung

Immobilien aktuell

Viele Wohnungen sind kleiner als vertraglich vereinbart. Allerdings ist eine Toleranzgrenze von 10 Prozent erlaubt. Steht im Mietvertrag eine Fläche von 100 qm, die Wohnung aber tatsächlich nur 90 qm bemisst, dann muss der Mieter für die 100 qm die Kaltmiete bezahlen. Das gilt aber nicht für die Berechnung der Nebenkosten und Mieterhöhungen. Hier gilt die tatsächliche Wohnungsgröße. Wird die Toleranzgrenze von 10 Prozent überschritten, dann kann der Vermieter die Miete kürzen und fristlos kündigen. Aber Vorsicht! Steht im Mietvertrag, dass die angegebene Fläche wegen möglicher Messfehler nicht zur Angabe der Wohnungsfläche diene, kann der Mieter auch bei Flächenabweichungen von mehr als 10 Prozent keine Rechte geltend machen.

Freitag, den 14. Juni 2019

Grenzbebauung

Was gilt für Garage, Carport, Gartenhaus und Co?

Soweit Größe und Zuschnitt des Grundstücks es erlauben, baut man das Wohnhaus in möglichst weitem Abstand von der Grundstücksgrenze. So hält man die Nachbarn auf Distanz. Anders sieht es mit Garage, Carport, Gartenhaus und Co. aus. Da lohnt es häufig, direkt an der Grenze zu bauen, um den Platz optimal auszunutzen. Eine solche Grenzbebauung wird oft auch nachträglich geplant. Um unnötigem Streit vorzubeugen, sollten Sie über Ihr Bauvorhaben vorab mit dem Nachbarn sprechen – und wissen, in welchen Fällen Sie seine Einwilligung benötigen und wann nicht.

Freitag, den 7. Juni 2019

Haftung für kleine Schäden

Immobilien aktuell

Mieter haften in der Regel für Schäden in der Mietwohnung, sofern diese nicht auf einen vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung (§ 538 BGB) zurückzuführen sind. Kratzer und kleine Absplitterungen, die bei der alltäglichen Benutzung entstehen, lassen sich jedoch kaum vermeiden. So entschied das Amtsgericht Homburg, Urteil Az. 9 C 273/16 (11), dass eine Familie nicht für Lackabsplitterungen an den Küchenfronten aufkommen musste, da lackierte Oberflächen laut eines Gutachters besonders kratz- und stoßempfindlich seien. Beim alltäglichen Gebrauch sind Lackabsplitterungen kaum zu vermeiden, insbesondere wenn Kleinkinder zur Familie gehören.

Freitag, den 31. Mai 2019

Smart Home

Sicherheit durch intelligente Gebäudesteuerung

Treffer 1 bis 7 von 58
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>